Thema, Fragestellung und Operationalisierung

Gunther Maier, Herwig Palme
Wirtschaftsuniversität Wien

Fragenliste



Thema, Fragestellung und Operationalisierung der Fragestellung sind drei Begriffe, die für eine bestimmte wissenschaftliche Arbeit sehr Ähnliches auf unterschiedlicher Abstraktionsebene beschreiben. Thema ist der allgemeinste der drei Begriffe. Das Thema sagt, womit sich die Arbeit beschäftigt. Damit ist es ähnlich zum Titel der Arbeit, in vielen Fällen fallen Titel und Thema überhaupt zusammen. Das Thema kann mehr oder weniger konkret sein. Oft steht am Anfang des Arbeitsprozesses ein eher vage formuliertes Thema, das im Laufe der Bearbeitung mehr und mehr konkretisiert wird.

Wichtiger als das Thema erscheint uns die Fragestellung der Arbeit. Die Fragestellung können Sie sich am einfachsten als jene Frage vorstellen, die Sie mit Ihrer Arbeit beantworten wollen. Nach unserer Erfahrung ist es für eine wissenschaftliche Arbeit von entscheidender Bedeutung, dass ihr eine präzise formulierte Fragestellung zugrunde liegt. Allerdings bereitet gerade das präzise Formulieren einer Fragestellung den Studierenden die größten Schwierigkeiten. Daher wollen wir nachfolgend etwas ausführlicher auf diesen Arbeitsschritt eingehen. Wir werden folgende Fragen beantworten:

Selbst eine sehr präzise formulierte Fragestellung einer wissenschaftlichen Arbeit kann normalerweise nicht direkt beantwortet werden. Vielmehr ist es notwendig, sie zu operationalisieren. Unter Operationalisierung der Fragestellung verstehen wir das Zerlegen der Fragestellung in Detailfragen, die in einzelnen Arbeitsschritten behandelt werden können. In abstrakter Form könnten - im Fall einer empirischen Arbeit - derartige Schritte sein:

Je nach der Fragestellung der Arbeit sind diese Fragen - d.h. Operationalisierungsschritte - genauer zu spezifizieren oder auch anzupassen. Je besser Ihre Fragestellung ist, umso leichter wird es Ihnen fallen, diese zu operationalisieren. Stellen Sie sich immer folgende Fragen:

Sie sehen schon die große Bedeutung der Fragestellung.


Zur Fragenliste